Herzlich Willkommen in der Apotheke Zürn

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen

Deshalb sind wir nicht nur einfach eine Apotheke. Wir verstehen uns als Dienstleister, der sich die Zeit nimmt, Ihnen in ausführlichen Beratungsgesprächen Ihre Gesundheitsfragen zu beantworten. Ob Sie sich vor einem Auslandsaufenthalt über die passenden Impfungen informieren möchten oder alternative Medizin bevorzugen: Wir haben ein umfassendes Leistungsangebot, das alle Fragen rund um Ihre Gesundheit klärt. Das ist für uns als Apotheke vor Ort selbstverständlich – wir sind für Sie da!

Darüber hinaus prüfen und optimieren wir Ihre Medikation. Wir sind Arzneimittelexperten, die Sie zu allen verschreibungspflichtigen und freiverkäuflichen Medikamenten beraten und Ihre Fragen kompetent beantworten.

Wir helfen Ihnen, gesund zu leben und zu bleiben. Denn das ist mehr als nur ein Job – das ist unser Beruf.

Fragen Sie uns auch gerne nach der Servicekarte – mit dieser findet ein automatischer Interaktions-Check zu Wechselwirkungen von Medikamenten statt. Gerade wenn Sie parallel mehrere Medikamente einnehmen, bieten wir Ihnen so zusätzliche Sicherheit.

Wir sind für Sie da, wenn Sie uns brauchen: Fast jeden Tag, und nicht selten auch nachts und am Wochenende. Persönlich, freundlich, fachkundig.

Ihre Apotheke Zürn!

 

Aktuelle Gesundheitsnews

Köln (dpa/tmn) – Beim Wandern, im hohen Gras oder im Wald lauern sie auf ihre Beute: Zecken. Besonders spielende Kinder fangen sich häufig
Dortmund (dpa/tmn) – Nach zwei Jahren Pandemie endet zum 20. März die Pflicht zu vielen Infektionsschutzmaßnahmen. Sie haben uns – im besten Fall
An der Tischkante gestoßen oder beim Apfelschälen die Haut angeritzt – bei älteren Menschen verheilen kleine Wunden nicht unbedingt auf
Corona-Regeln werden in Deutschland gelockert, der Frühling naht. Allerdings wächst seit Wochen der Anteil eines anderen Omikron-Subtyps stärker als bisher:
Beim Intervallfasten können Sie zu bestimmten Zeiten essen, worauf Sie Lust haben. Dabei nehmen Sie ab – Frauen oft sogar
Der Frühling kommt und das Einzige, das uns an das letzte Jahr erinnert, sind die über die Weihnachtszeit zugelegten Zusatz-Kilos.